Insel Marchena

Galapagos Marchena, auch bekannt als Bindloe, ist ein großer Schildvulkan, von dem nur die oberen 343m über dem Meer liegen. Die Insel mißt etwa 18km x 12km und ist eine der drei kleinen Inseln der nördlichen Gruppe (Pinta, Marchena, und Genovesa). Während die Zusammensetzung der Lava von Marchenas und Genovesas in etwa ähnlich in sind - ist die Zusammensetzung der Lava auf Pinta ganz anders.

Die vielen jungen Lavaflüsse und pyroklastischen Kegel auf Marchena bezeugen eine ansehnliche Vulkanaktivität während der neueren geologischen Vergangenheit. Dennoch gibt es nur eine historisch dokumentierte Eruption aus dem Jahre 1992.Wie viele andere der Galapagos Vulkane hat auch Marchena einen Krater. Marchena's Krater ist grob elyptisch und misst 7km x 6km. Er ist insofern ungewöhnlich, weil er fast komplett mit junger Lava gefüllt war, die teilweise bis über den Rand gespuckt wurde und dann an den Seiten hinunterlief. Die älteste Lava ist hier 500.000 Jahre alt.

Marchena ist eher karg und es gibt kein Süßwasser dort. Demzufolge wurde sie auch niemals besiedelt und ihre Flora und Fauna wurde nie von eingeschleppten Tieren und Pflanzen zerstört. Abgesehen vom Tauchen im Wasser um der Insel herum, ist sie für Touristen eine Tabuzone, so dass sie nur äußerst selten besucht wird. Offenbar wurde Marchena auch nie von Schildkröten bewohnt.

Itinerarios relacionados con la isla Marchena