Insel Mosquera

Zwischen North Seymour Island und Baltra Island liegt die kleine Insel Mosquera. Sie besteht aus einem langen schmalen Streifen aus weißem Sand, Felsen und Gezeitenpools. Durch die Entstehung der geologische Erhebungen, ist diese Insel recht flach, ganz anders als die vulkanischen Inseln.

Mosquera ist ein großartiger Platz für Besucher, ganz ohne die typischen Restriktionen der anderen Galapagos Inseln. Sie ist ideal, um zu schnorcheln, am Strand entlangzuwandern oder einfach nur das Tierleben zu genießen! Typischerweise machen Bootstouren nach einem Stopp auf Baltra auch einen auf  Mosquera (um Passagiere abzuholen oder abzusetzen)

Touristen information
Anlegen: Nasses Anlegen
Tiere: Tölpel, Seelöwen, braune Pelikane, tropische Fische
Aktivitäten: Wandern, Schnorcheln, Tauchen, Vogelbeobachtungen
Bemerkungen: Mosquera ist eine freie Zone, in der Besucher nach Herzenslust wandern können. Das ruhige Wasser bietet exzellente Schnorchelmöglichkeiten.


To Touren und Exkursionsbeschreibungen

Wenn Sie auf Mosquera einen Spaziergang entlang des Strandes machen, begegnen Sie vermutlich Braunen Pelikanen, Tölpeln und Seelöwenkolonien.
Entlang der Felsen und in der Gezeitenpoolgegend huschen Sally Light-Foot Crabs (Rote Lavakrabben) hin und her, springen durch die kleinen Wasserpools und suchen, immer den Gezeiten nach Futter, wie etwa Algen und Detritus, die von der Flut zurueckgelassen wurden.
Immer der Bewegungen um sich herum Gewahr, kann die Sally Lightfoot Crab vor jedem sich nähernden Objekt schnell fliehen - eine natuerliche Schutzfunktion, um sie von ihren Feinden, den Reihern, Muränen und dem Büschelbarschen zu schützen. Diese schnelle Fliehtechnik steht im starkem Gegensatz zu der unerschrockenen Art und Weise, wie die Krabben über dir ausruhende Meeresechsen klettern.

Itinerarios relacionados con la isla Mosquera