Insel Pinzon

Benannt nach den Brüdern Pinzon, den Kapitänen der Pinta und Niña Caravels. Hat eine Fläche von 18 km² und eine maximale Höhe von 458 Metern. Seelöwen, Sperlingsfalken, Riesenschildkröten, Meeresleguane und Delfine sind hier zu sehen.
Es ist eine klippengebundene Insel, die die Landung erschwert und für deren Besuch eine Genehmigung erforderlich ist (Genehmigungen sind normalerweise Wissenschaftlern und Forschern vorbehalten).